Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.
Ok

Datenschutzerklärung u. Widerspruchshinweise

Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und halten uns an die gesetzlichen Regelungen, wie etwa die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die nationalen Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland (BDSG) und sonstige Bestimmungen, die für Verarbeitung personenbezogener Daten im Einzelfall relevant sind.

I. Verantwortlicher & Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen:

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz- Grundverordnung sowie anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:


    Zahnarztpraxis
    Dr. Markus Spalek
    Christophstr. 2
    72555 Metzingen
    Telefon 071 23 - 96 99 66
    Telefax 071 23 - 96 99 65
    E-Mail: praxis@dr-spalek.de

    Kontakt Datenschutzbeauftragte: Ines Kirschenhofer
    Rechtsanwältin & Datenschutzbeauftragte
    Kirschenhofer Rechtsanwälte
    E-Mail: ik@k-legal.de
    Web: www.k-legal.de


II. Allgemeines

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten unserer Nutzer erfolgt nur insoweit, wie dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite erforderlich und für die Darstellung unserer Inhalte und Leistungen notwendig ist. Die personenbezogenen Daten unserer Nutzer werden regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers verarbeitet oder in den Fällen, in denen die Verarbeitung durch eine gesetzliche Vorschrift gestattet ist und damit eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.

2. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern nicht gesondert im Rahmen dieser Datenschutzerklärung benannt, gilt Folgendes:
Rechtsgrundlage

  • bei Vorliegen einer Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a EU- Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
  • zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
  • bei lebenswichtigen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person, ist Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO.
  • zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder das eines Dritten, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Entfällt der einer Speicherung zugrundeliegende Zweck, so werden die personenbezogenen Daten der betroffenen Person gelöscht oder gesperrt. Über diesen Zeitpunkt hinaus kann eine Speicherung dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Die Löschung erfolgt in diesen Fällen mit Ablauf vorgegebenen Speicherfrist, außer eine weitere Speicherung ist für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung notwendig. Es können beispielsweise Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten - etwa aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) - bestehen. Die darin genannten Bestimmungen sehen eine Pflicht zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation von bis zehn Jahre über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus, vor. Es gibt des Weiteren auch gesetzliche Vorschriften, die unter Umständen eine längere Aufbewahrungsdauer erfordern, wie z.B. die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Die regelmäßige Verjährung im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), §§ 195 ff., beträgt drei Jahre - es können aber auch Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren anwendbar sein.

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wird unsere Internetseite von einem Nutzer aufgerufen, so erfasst unser System, mit jedem Aufruf, automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.Dabei werden die folgenden Daten erhoben:

  • (1) Informationen über den Browsertyp, dessen Sprache und die verwendete Version
  • (2) Das Betriebssystem des Nutzers
  • (3) IP-Adresse des Nutzers
  • (4) Datum und Uhrzeit des Zugriffs und die Zeitzone
  • (5) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • (6) Zugriffstatus / http-Statuscode
  • (7) Übertragene Datenmenge

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Es findet keine gemeinsame Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers statt.

2. Zweck und Rechtsgrundlage

Zweck der vorübergehenden Speicherung der IP-Adresse durch das System ist es, die Auslieferung unserer Internetseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Dies erfordert eine Speicherung der IP-Adresse für die Dauer der Sitzung. Die Speicherung der Daten in den Logfiles erfolgt zu dem Zweck, dass die Funktionsfähigkeit der Internetseite sichergestellt werden kann. Darüber hinaus kann auf diesem Weg die Internetseite optimiert und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme gewährleistet werden. Die Daten werden nicht zu Marketingzwecken ausgewertet. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse, Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Dauer der Speicherung

Ist der Zweck erreicht für den die Daten erhoben wurden, so werden die Daten – weil sie nach Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind – wieder gelöscht. Vorliegend bedeutet dies, dass Daten, die zur Bereitstellung der Internetseite erhoben wurden, dann wieder gelöscht werden, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Werden Daten in Logfiles gespeichert, so werden diese spätestens nach sieben Tagen gelöscht. Die darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, jedoch werden dann die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet. Eine Zuordnung zum Nutzer dann nicht mehr möglich.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Für den Betrieb und die Bereitstellung der Internetseite ist die Erfassung der Daten und deren Speicherung in Logfiles zwingend erforderlich. Eine Widerspruchsmöglichkeit besteht seitens des Nutzers nicht.

IV. Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen für unsere Internetseite Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt werden, d.h. sie werden im Internetbrowser des Nutzers gespeichert, wenn der Nutzer die Internetseite aufruft. Dabei enthält das Cookie eine charakteristische Zeichenfolge, mit der der Nutzer beim erneuten Aufruf der Internetseite wiedererkannt werden kann. Wir setzen Cookies zur nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Internetseite ein. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Auf unserer Internetseite werden die folgenden Arten von Cookies genutzt, deren Umfang und Funktionsweise im Folgendem erläutert wird:

Transiente Cookies (temporäre Cookies)

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn der Nutzer den Browser schließt. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Internetseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn sich der Nutzer ausloggt oder den Browser schließt.

Persistente Cookies (zeitlich beschränkte Cookies)

Diese Cookies unterscheiden sich von den Transienten Cookies lediglich dadurch, dass sie beim Schließen des Browsers nicht automatisch gelöscht werden, sondern erst nach einer voreingestellten Zeit. Nutzer können diese Cookies jedoch jederzeit über die Einstellungen ihres Browsers löschen.

2. Zweck und Rechtsgrundlage

Die von uns eingesetzten Cookies haben den Zweck unsere Internetseite nutzerfreundlicher zu machen und die Bedienung zu vereinfachen. Eine Widererkennung für diese Funktionen ist erforderlich, damit der Browser des Nutzers auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird und auch die technische Verfügbarkeit so sichergestellt werden kann. Anderenfalls können Funktionen unserer Internetseite ohne Cookies unter Umständen nicht angeboten werden.
Eine Erstellung von Nutzerprofilen durch die, mittels notwendigen Cookies erhobenen Daten von Nutzern, erfolgt nicht.
Unser berechtigtes Interesse liegt in den zuvor beschriebenen Zwecken. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Internetseite übermittelt. Den Nutzern verbleibt damit die volle Kontrolle. Im dem Falle, dass der Nutzer nicht möchte, dass Cookies auf seinem Rechner gespeichert werden, so kann er die entsprechende Option in den Systemeinstellungen seines Browsers deaktivieren. Bereits gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Die Deaktivierung von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen unseres Angebots führen, möglicherweise können nicht mehr alle Funktionen der Internetseite in vollem Umfang genutzt werden. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Die unterschiedliche Art der Verwaltung eines jeden Browsers ist im jeweiligen Hilfemenü eines Browsers beschrieben. Hier wird erläutert, wie Sie Ihre Cookie- Einstellungen ändern können. Anbei einige Links für unterschiedliche Browser:
Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html


V. Kontakt: Kontaktformular, Online-Terminanfrage, E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

a. Zur elektronischen Kontaktaufnahme stellen wir unseren Nutzern auf unserer Internetseite ein Kontaktformular wie auch ein Kontaktformular zur Online- Terminanfrage zur Verfügung. Der Nutzer gibt dabei Daten in die Eingabemaske ein, die an uns übermittelt und gespeichert werden.

Im Rahmen des Kontaktformulars werden mindestens die folgenden Daten als Pflichtfelder abgefragt:

  • (1) Anrede, Name
  • (2) Telefonnummer
  • (3) E-Mail-Adresse
  • (4) Kommentarfeld

Im Rahmen der Online-Terminanfrage werden zusätzlich folgende Felder abgefragt:
  • (5) Besuchsgrund
  • (6) Bevorzugter Arzt/Ärztin
  • (7) Wunschtermin

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
  • (1) Datum und Uhrzeit
  • (2) IP-Adresse

Im Rahmen des Absendevorgangs, vor dem Klick auf den entsprechenden Button, wird Ihre Einwilligung – unter Verweis auf diese Datenschutzerklärung – eingeholt.
b. Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
c. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht.

2. Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verwenden die in der jeweiligen Eingabemaske gemachten Angaben und Daten ausschließlich für die Bearbeitung der Kontaktaufnahme/Anfrage und zur Führung der damit verbundenen Kommunikation. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars/Online-Terminanfrage zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Rechtsgrundlage bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Kontaktaufnahme per E-Mail, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ist das Ziel der Kontaktaufnahme per E-Mail der Vertragsschluss mit dem Verantwortlichen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Dauer der Speicherung

Ist der Zweck erreicht für den die Daten erhoben wurden, so werden die Daten – weil sie nach Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind – wieder gelöscht. Vorliegend bedeutet dies, dass die personenbezogenen Daten über im Rahmen des Kontaktformulars und per E-Mail übermittelt wurden, dann gelöscht werden, wenn die jeweilige Kommunikation mit dem Nutzer abgeschlossen ist. Die Kommunikation wird zu dem Zeitpunkt als abgeschlossen betrachtet, wenn der Grund oder der der Sachverhalt, der der Anfrage/Kontaktaufnahme zugrunde liegt, abschließend beantwortet und geklärt wurde. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer kann seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten widerrufen. Sofern die Kontaktaufnahme per E-Mail stattfindet, so kann der Nutzer jederzeit der Speicherung seiner personenbezogenen Daten widersprechen. Die Kommunikation mit dem Nutzer kann dann nicht weitergeführt werden.
Der Widerruf kann an die unter I. aufgeführten Kontaktdaten des Verantwortlichen erfolgen oder per E-Mail an datenschutz@dr-spalek.de .
In diesem Fall erfolgt die Löschung der personenbezogenen Daten die in diesem Zusammenhang gespeichert wurden.

VI. Empfänger von Daten oder Kategorien von Empfängern

Eine interne Weitergabe von Daten erfolgt nur an diejenigen Stellen bzw. Organisationseinheiten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder im Rahmen der Bearbeitung und Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen.
Eine Weitergabe Ihrer Daten an externe Stellen erfolgt ausschließlich

  • im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung
  • wenn der Zweck die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben ist, nach denen wir zur Auskunft, Meldung oder Weitergabe von Daten verpflichtet sind oder die Datenweitergabe im öffentlichen Interesse liegt.
  • soweit externe Dienstleistungsunternehmen Daten in unserem Auftrag als Auftragsverarbeiter i.S.d. Art. 28 DSGVO oder im Rahmen der Funktionsübertragung verarbeiten (z. B. externe Rechenzentren, Unterstützung/Wartung von EDV-/IT-Anwendungen, Archivierung, Kundenverwaltung, Lettershops, Marketing-Agenturen, Abrechnung, Telefonie, Management unserer Internetauftritte, Wirtschaftsprüfungsdienstleistung, Kreditinstitute, Druckereien oder Unternehmen für Datenentsorgung, Kurierdienste, Logistik)

    - Das Hosting unserer Internetseite erfolgt durch ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich, Inhaber: René Münnich, Hauptstraße 68, 02742 Friedersdorf. Weitere Informationen: https://all-inkl.com/datenschutzinformationen/
    Ein Vertrag über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag wurde geschlossen.

  • sofern wir ein berechtigtes Interesse haben oder das berechtigte Interesse eines Dritten für im Rahmen dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecke besteht (z. B. an Behörden, Auskunfteien, Inkasso, Rechtsanwälte, Gerichte, Gutachter)
  • wenn Sie uns eine Einwilligung zur Übermittlung an Dritte gegeben haben.
  • Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können auch andere Ärzte/Psychotherapeuten, Krankenhäuser, Rehakliniken, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein. Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung, der für Sie erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenen Fragen.

Eine darüberhinausgehende Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Soweit Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung von uns beauftragt werden, unterliegen Ihre Daten dort den gleichen Sicherheitsstandards wie bei uns. In allen anderen Fällen dürfen die Empfänger die Daten nur für die Zwecke nutzen, für die sie dem jeweiligen Empfänger übermittelt wurden.

VII. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google

Analytics

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Internetseite Google Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.
Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP- Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), https://policies.google.com/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), https://adssettings.google.com/authenticated („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“).

2. Zweck und Rechtsgrundlage

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen. Dies hilft uns auch dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen. In den zuvor dargestellten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

VIII. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google

- DoubleClick

1. Beschreibung und Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Internetseite das Online Marketing Tool DoubleClick von Google ein. DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick- Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen.
Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut der Browser des Nutzers automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren unsere Nutzer daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass der Nutzer den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt hat. Sofern der Nutzer bei einem Dienst von Google registriert ist, kann Google den Besuch dem Account des Nutzers zuordnen. Selbst wenn sich der Nutzer nicht bei Google registriert hat bzw. sich nicht eingeloggt hat, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

2. Zweck und Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unser Nutzer für die zuvor aufgeführten Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen zu DoubleClick by Google: https://www.google.de/doubleclick und http://support.google.com/adsense/answer/2839090 Zum Datenschutz bei Google allgemein: https://www.google. de/intl/de/policies/privacy. Alternativ: Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, weiter Infos: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

IX. Sonstige Tools

1. Google Web Fonts

a. Beschreibung und Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten nutzen wir auf unserer Internetseite Web Fonts. Web Fonts wird von der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) bereitgestellt. Hierzu werden bei jedem Aufruf einer Seite unserer Internetseite die benötigten Web Fonts vom Browser des Nutzers in den Browser-Cache geladen, eine korrekte Anzeige von Texten und Schriftarten zu ermöglichen.Der vom Nutzer verwendete Browser muss zu diesem Zweck Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Durch diesen Vorgang erlangt Google Kenntnis darüber, dass unsere Internetseite über Ihre IP-Adresse aufgerufen wurde. Unterstützt der Browser des Nutzers Web Fonts nicht, so wird eine Standardschrift vom Computer des Nutzers zur Darstellung von Texten verwendet. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

b. Rechtsgrundlage

Wir verwenden Google Web Fonts im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung der Online-Angebote auf unserer Internetseite. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2. Font Awesome

a. Beschreibung und Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verwenden zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten auf unserer Internetseite so genannte Web Fonts, die von der Fonticons, Inc., 6 Porter Road, Apartment 3R, Cambridge, MA 02140, bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt der Browser des Nutzers die benötigten Web Fonts in den Browsercache des Nutzers, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der vom Nutzer verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Fonticons, Inc. aufnehmen. Hierdurch erlangt Fonticons, Inc. Kenntnis darüber, dass über die IP-Adresse des Nutzers unsere Internetseite aufgerufen wurde.
Wenn der Browser des Nutzers Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von seinem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Font Awesome unter: https://fontawesome.com/help und in der Datenschutzerklärung von Fonticons, Inc.: https://fontawesome.com/privacy.

b. Rechtsgrundlage

Die Nutzung von Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

b. Google CDN (ajax.googleapis.com)

a. Beschreibung und Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite verwenden wir die JavaScript-Bibliothek jQuery der Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, Vertreterin in der EU ist die Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Diese Bibliothek ermöglicht in erster Linie eine moderne Gestaltung unserer Webseiten. Um die Ladegeschwindigkeit unserer Webseiten zu erhöhen, verwenden wir das CDN (Content Delivery Network) von Google um diese Bibliothek zu laden. Auch wenn der Browser des Nutzers bereits über eine Kopie der jQuery Bibliothek im Cache des Browsers verfügt, wird eine Verbindung zum Google Server aufgebaut und die IP-Adresse des Nutzers an Google übermittelt. Sollte der Nutzer parallel zum Besuch unserer Webseiten auch bei Google mit einem vorhandenen Benutzerkonto eingeloggt sein, kann Google womöglich auch den Besuch unserer Webseiten dem Nutzerverhalten zuordnen. Zudem können weitere Cookies durch Google an den Browser des Nutzers gesendet werden. Auf diese Vorgehensweise haben wir keinen Einfluss und erhalten auch keine Informationen von Google über die übermittelten Inhalte.
Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten ( https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Weitere Informationen zum Datenschutz von Google Inc. finden Sie unter:http://www.google.de/policies/privacy/

b. Rechtsgrundlage

Wir verwenden Google CDN im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung der Online-Angebote auf unserer Internetseite. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c. Google Maps

a. Beschreibung und Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verwenden im Rahmen unserer Internetseite Google Maps (API) von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen. Über die Nutzung dieses Dienstes wird Ihnen unser Standort angezeigt und Ihnen so eine etwaige Anfahrt erleichtert. Ruft der Nutzer die Unterseite unseres Internetauftritts auf, auf der die Karte von Google Maps eingebunden ist, werden bereits beim Aufrufen Informationen über Ihre Nutzung unserer Internetseite (wie bspw. Ihre IP-Adresse) an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Google Nutzerkonto besitzen und über das Sie womöglich eingeloggt sind, oder nicht. Sofern Sie bei Google ein Nutzerkonto besitzen und eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor weiteren Interaktionen ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile. Zur Ausübung dieses Widerspruchsrechts müssen Sie sich jedoch an YouTube wenden.
Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Internetseite kann dann nicht genutzt werden. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Die Nutzungsbedingungen von Google können Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html einsehen, die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html. Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps finden Sie auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“): http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

b. Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, die Verwendung erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses unsere Internetseite und die dort enthaltenen Angebote nutzerfreundlich zu gestalten.

d. YouTube

a. Beschreibung und Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verwenden YouTube auf unserer Internetseite. Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Bei YouTube handelt es sich um ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. Bei YouTube sind beispielsweise Film- und Fernsehsendungen, Trailer, Musikvideos wie auch von Nutzern selbst angefertigte Videos abrufbar.
Wir haben auch eigene YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Internetseite aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h., dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn der Nutzer die Videos abspielen, werden die im folgenden Absatz genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Der „erweiterte Datenschutzmodus“ gilt nicht für Videos von Dritten, auf die unsere Internetseite verlinkt.
Durch den Besuch auf der Internetseite erhält YouTube die Information, dass Sie als Nutzer die entsprechende Unterseite unserer Internetseite aufgerufen haben. Zudem werden die unter III dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn der Nutzer bei Google eingeloggt ist, werden seine Daten direkt seinem Konto zugeordnet. Wenn Nutzer unserer Internetseite die Zuordnung zu ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, so müssen sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert die Daten der Nutzer als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Aktivitäten der Nutzer auf unserer Internetseite zu informieren. Dem Nutzer steht ein
Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei sich der Nutzer zur Ausübung dessen an YouTube richten muss.
Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Nutzer in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Nutzer auch weitere Informationen zu ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet personenbezogenen Daten der Nutzer auch in den USA und hat sich dem EU-US- Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

b. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, die Verwendung erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses unsere Internetseite und die dort enthaltenen Angebote nutzerfreundlich zu gestalten.

X. Soziale Netzwerke & (Externe) Links zu anderen Internetseiten

Neben dieser Internetseite unterhalten wir auch Präsenzen in unterschiedlichen sozialen Medien. Diese können Nutzer über entsprechende Schaltflächen auf unserer Internetseite erreichen. Soweit Nutzer eine solche Präsenz besuchen, werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter des sozialen Netzwerks übermittelt. Es ist möglich, dass neben der Speicherung der von den Nutzern in diesem sozialen Medium konkret eingegebenen Daten auch weitere Informationen von dem Anbieter des sozialen Netzwerks verarbeitet werden.
Der Anbieter des sozialen Netzwerks verarbeitet darüber hinaus ggf. die wichtigsten Daten des Computersystems, von dem aus der jeweilige Nutzer dieses besucht – dazu gehören zum Beispiel: IP-Adresse, genutzter Prozessortyp und Browserversion samt Plug-ins.
Sind Nutzer während des Besuchs einer solchen Webseite mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto des jeweiligen Netzwerkes eingeloggt, so kann dieses Netzwerk den Besuch dem entsprechenden Nutzer-Konto zuordnen.
Zweck und Umfang der Datenerhebung durch das jeweilige Medium sowie die dortige weitere Verarbeitung der Daten von Nutzern wie auch deren Rechte entnehmen Sie bitte den jeweiligen Bestimmungen des jeweiligen Verantwortlichen, z.B. unter: Facebook: de-de.facebook.com/about/privacy/
Wir weisen darauf hin, dass unsere Internetseite weitere Verlinkungen auf externe fremde Webseiten enthält, wobei wir auf die Verarbeitung der Daten auf diesen fremden Webseiten keinen Einfluss haben.

XI. Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns als Arbeitgeber interessieren. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung erteilen.

1. Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen

Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unserer Zahnarztpraxis) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

2. Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.
Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

3. Wie lange werden die Daten gespeichert?

  1. Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage spätestens nach 6 Monaten gelöscht - sofern eine längere Speicherung nicht aufgrund etwaiger Beweispflichten im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens bis zum Abschluss eines solchen Verfahrens notwendig ist.
    Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und § 24 Abs. 1 Nr.2 BDSG. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Rechtsverteidigung bzw. - durchsetzung.
  2. Für den Fall, dass Sie in eine weitere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber/Interessenten-Pool übernehmen. Eine Löschung erfolgt nach zwei Jahren nach Aufnahme in den Bewerber/Interessenten-Pool.
    Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie aber natürlich jederzeit nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO durch Erklärung uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  3. Sofern nach dem Bewerbungsverfahren ein Arbeitsvertrag geschlossen wird, speichern wir Ihre bei der Bewerbung übermittelten Daten in Ihrer Personalakte zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses – dies natürlich unter Beachtung der weitergehenden rechtlichen Verpflichtungen.
    Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist ebenfalls § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG
    i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO.

4. An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von zuständigem Personal gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die, für die jeweils offene Position verantwortlichen Personen, weitergeleitet und der weitere Ablauf abgestimmt. Es haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

5. Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet.

XII. Rechte unserer Nutzer (Betroffenenrechte i.S.d. DSGVO)

Sie als Nutzer, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, sind „Betroffene“ i.S.d. DSGVO. Die nachfolgend aufgeführten Rechte stehen Betroffenen gegenüber uns als Verantwortlichem zu:

  • Recht auf Auskunft Sie haben das Recht Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten (Art 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung Sie haben des Recht Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung, Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, zu verlangen (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung Sie haben das Recht Löschung, der bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Sie haben das Recht Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit und damit, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Art. 20 DSGVO)
  • Recht auf Widerspruch Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung Sie haben das Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung (Art. 7 DSGVO)
  • Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde Sie haben das Recht eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen (Art. 77 DSGVO). Dies ist in unserem Fall der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/

Sollten Sie noch Fragen, Anregungen oder Kritik zum Thema Datenschutz haben oder betreffend die Erhebung, Verarbeitung und/oder der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, so freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir bemühen uns Ihnen schnellst möglich zu antworten:

datenschutz@praxis-spalek.de .

Mit Weiterentwicklung unserer Internetseite und der darauf enthaltenen Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung anzupassen. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Internetseite unter https://www.dr-spalek.de/datenschutz.html abgerufen werden.



Unser Behandlungsspektrum

Auf den folgenden Seiten können Sie sich einen Überblick über unser Leistungsspektrum machen. Für eine individuelle Therapieplanung ist eine genaue Befunderhebung und das Berücksichtigen Ihrer eigenen Vorstellungen und Wünsche notwendig.

Unser Leistungsspektrum

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt

Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden stehen im Mittelpunkt unseres Praxiskonzeptes. Dabei betrachten wir es als unsere Verantwortung, Sie umfassend und individuell zu beraten und zu betreuen - auch über die herkömmliche Zahnmedizin hinaus.

Erfahren Sie mehr über unsere Praxis

Rund um unsere Praxis und unser Praxisteam

Hier zeigen wir Ihnen ein paar Fotografische Eindrücke aus unserer Praxis und von unserem Praxisteam. Bilder sprechen eine eigene Sprache - und deshalb laden wir Sie auf eine Fototour durch unsere Zahnarztpraxis ein.

Zu den Praxisfotos oder Zu den Teamfotos

Unsere Serviceleistungen für dauerhaft gesunde Zähne

Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden stehen im Mittelpunkt unseres Praxiskonzeptes. Erfahren Sie hier mehr über unsere umfangreichen Serviceleistungen.

Zu den Serviceleistungen
Wie hilfreich waren Ihnen diese Informationen?
s d
1 Bewertungen mit durchschnittlich 5 Sternen für die Beiträge in "Datenschutz"