Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.
Ok

Datenschutzerklärung u. Widerspruchshinweise

Wenn die Zähne heimlich an der Gesundheit nagen

Fehlerhafte oder mangelnde Mundhygiene, ein schlechter Gebisszustand und insbesondere entzündetes Zahnfleisch sind Risikofaktoren für die Erkrankung der Herzkranzgefässe (Herzinfarkt), Schlaganfall (Hirninfarkt) und untergewichtige Frühgeburten. Zu diesem Ergebnis kommt die Analyse von vielen klinischen Studien, die in den USA, Finnland und Großbritannien durchgeführt wurden. Ebenfalls werden diese Ergebnisse durch zahlreiche wissenschaftliche Kongresse untermauert.

Was ist Parodontitis?

Bei der einfachen Zahnfleischentzündung (Gingivitis) ist das Zahnfleisch gerötet und leicht geschwollen. Häufigstes sichtbares Zeichen ist Zahnfleischbluten beim Zähneputzen.

Termin vereinbaren

Telefon: (07123) 969966
E-Mail: praxis@dr-spalek.de
Christophstrasse 2, D-72555 Metzingen

Unsere Sprechzeiten:
Mo. + Do.: 9:00 - 13:00 u. 14:00 - 18:00 Uhr
Di.: 8:00 - 13:00 Uhr
Mi.: 9:00 - 13:00 und 14:00 - 18:30 Uhr
Fr.: 8:00 - 13:00 Uhr


Parkmöglichkeiten finden Sie in ausreichender Zahl auf dem Kelternplatz und in den umliegenden Seitenstraßen.

Kontakt Wegbeschreibung

Die Gingivitis ist eine harmlose, gut beherrschbare Erkrankung.

Wie Zähne heimlich an der Gesundheit nagen

Herzinfarkt

Schlaganfall

Arteriosklerose

Diabetes

Was läßt sich tun?

Zähne und Zahnzwischenräume gründlich und regelmäßig (Zähne 2x, Zahnzwischenräume 1x täglich) mit der von uns im Rahmen der Basisprophylaxe empfohlenen Technik reinigen. Das Zahnfleisch und die freigelegten Zahnhälse sollten dabei nicht verletzt werden. Viele brauchen zuviel Kraft und „schrubben“ – (Vorsicht Zahnfleischverletzungen!). Für diese Personen sind Schallzahnbürsten besonders gut geeignet, da sie ohne Druck angewandt werden und weniger Verletzungen verursachen.

Regelmäßige, dem individuellen Risiko angepasste professionelle Entfernung der Zahnbeläge, 2 – 4 x pro Jahr in der Praxis. Die Zahnzwischenräume regelmäßig (1x täglich) mit den von uns empfohlenen Mitteln reinigen.

Falls eine Parodontitis diagnostiziert wird, muss diese sofort gründlich und radikal behandelt werden (die Bakterienanzahl muss reduziert werden und die Bakterienschlupfwinkel müssen weg). Es kann sein, dass Medikamente eingesetzt werden müssen. Die angeordneten regelmäßigen Prophylaxetermine nicht verschieben.

Sollten Sie noch Fragen  zum Thema Zahngesundheit haben, steht Ihnen das Praxisteam selbstverständlich gerne zur Verfügung.



Unser Behandlungsspektrum

Auf den folgenden Seiten können Sie sich einen Überblick über unser Leistungsspektrum machen. Für eine individuelle Therapieplanung ist eine genaue Befunderhebung und das Berücksichtigen Ihrer eigenen Vorstellungen und Wünsche notwendig.

Unser Leistungsspektrum

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt

Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden stehen im Mittelpunkt unseres Praxiskonzeptes. Dabei betrachten wir es als unsere Verantwortung, Sie umfassend und individuell zu beraten und zu betreuen - auch über die herkömmliche Zahnmedizin hinaus.

Erfahren Sie mehr über unsere Praxis

Rund um unsere Praxis und unser Praxisteam

Hier zeigen wir Ihnen ein paar Fotografische Eindrücke aus unserer Praxis und von unserem Praxisteam. Bilder sprechen eine eigene Sprache - und deshalb laden wir Sie auf eine Fototour durch unsere Zahnarztpraxis ein.

Zu den Praxisfotos oder Zu den Teamfotos

Unsere Serviceleistungen für dauerhaft gesunde Zähne

Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden stehen im Mittelpunkt unseres Praxiskonzeptes. Erfahren Sie hier mehr über unsere umfangreichen Serviceleistungen.

Zu den Serviceleistungen
Wie hilfreich waren Ihnen diese Informationen?
d
Es liegen noch keine Bewertungen vor